Ingrid Kainer

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Über mich

Ingrid Kainer "Offen sein für Neues und eine Haltung des Nichtwissens einnehmen, damit auch das als bekannt Geglaubte wieder staunend erfahren werden kann."



geboren 1963, 2 Söhne

Studium der Germanistik sowie der Psychologie, Philosophie, Pädagogik.

Seit 1993 Psychotherapeutin, Supervisorin und Coach in freier Praxis. 

Langjährige psychotherapeutische Arbeit in einem Beratungszentrum und einer Beratungsstelle sowie Anstellung als Psychotherapeutin im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Graz/Eggenberg, Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie.

Langjährige Erfahrung im Bildungsmanagement (betriebliche Aus- und Weiterbildung), im Karrierecoaching sowie im Projektmanagement.
Leitung Systemischer Aufstellungsseminare für Unternehmen und Selbsterfahrungsgruppen. Leitung von Hospizausbildungen.

Ich bin von meiner psychotherapeutischen Grundausbildung Systemische (Familien-)Therapeutin mit einer Reihe von Zusatzausbildungen in unterschiedlichen therapeutischen Feldern, als Auswahl z.B.: Hypnotherapie, hypnosystemisch-lösungsorientierte Traumatherapie, lösungsorientierte Kurzzeittherapie, Systemische Aufstellungs- und Rekonstruktionsarbeit für Einzelne, Familien und Organisationen, autopoietische Aufstellungsarbeit, Ausbildung in ZEN – Bodytherapie, Entspannungstechniken und Körperarbeit, Kinetic Awareness, Kunsttherapie, Provokative Therapie, Biofeedbacktherapeutin.

Ich interessiere mich für Menschen, für ihre Unterschiedlichkeiten, für Transkulturalität, Gesellschaftspolitik, einen wachen Geist und ein offenes Herz, authentische Gefühle, für Tiere und Gärten und für die Bewegung im Nichtstun.

Wofür ich mich sonst noch begeistern kann?

Für das Lachen und alles, was mein kinästhetisches Empfinden anregt, für einen prachtvollen, sonnigen Frühsommertag in der Südsteiermark und für die Begegnung in und mit der Stille.



 

 

 

aufblühen